Die offizielle Homepage zum Buch Rest in Peace von Doreen Schreiter



Ich kann damit nicht aufhören!

Es ist wie eine fanatische Energie, die mir gesagt hat, ich solle mein zweites Buch beginnen. Das erste noch nicht einmal veröffentlicht schreibe ich schon an meinem Zweiten. Der Titel des Buches ist wahrscheinlich "Zwischen den Zeilen" und es verspricht den Lesern jede Menge neue Infos und schockierende Einblicke in das Drogenleben und das Leben danach. Ich gehe diesmal in die Initiative und bis ins kleinste Detail der menschlichen Psyche. Also freut euch erstmal aufs erste Buch und wenn ihr das schon richtig geil findet, dann wartet auf das Zweite...*grins*

Bis bald
Doreenl
21.7.06 08:32


Die Jagd nach Sponsoren

...irgendwann im September soll Stichtag sein. Bis dahin heißt es alle Möglichkeiten nutzen, um an 2000 EURO zu kommen. Für den Druck meiner Bücher. Ich hoffe, dass wir es packen, bis dorthin die Gelder zusammenzukriegen. Es ist echt ein harter Weg bis man endlich zum Ziel kommt, aber ich weiß, dass ein großes Stück davon schon geschafft ist und nun nur noch das Geld für den Druck, für die Fotos und für meine Lektorin in der Luft hängt. Aber das bekommen wir schon noch irgendwie in die Ringe...lasst euch überraschen

Bis bald...
Doreenl
17.7.06 10:47


Ab gehts in die Endrunde...

Nur noch ein Monat und mein Buch ist komplett überarbeitet und fertig. Dann kann es gedruckt werden. Endlich...nach langer Wartezeit ist fast alles überstanden. Freue mich auf die Veröffentlichung. Endlich habe ich etwas für mich selbst geschaffen und es tut verdammt gut, soetwas erreicht zu haben. Wer weiß, was ich in Zukunft noch alles damit und mit anderen Dingen erreichen werde. Ich werde nicht aufhören zu lernen, denn wer aufhört zu lernen, hört auf sinnvoll zu leben.
Lasst es euch gut gehen...und einen schönen Sommer.

Bis bald...
Euer Doreenl
30.6.06 11:12


...kein Kommentar...

Es ist zum Verrücktwerden. Habe die Ablehnung von der Kulturstiftung zur finanziellen Förderung der Veröffentlichung meines Buches bekommen. Aber das ist ja noch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Es geht weiter. Als nächstes Ziel setze ich auf der Sparkasse oder einer anderen Kultureinrichtung. Irgendjemand wird es sich schon anhören und ich hoffe wirklich, dass ich bald möglichst eine Förderung für den Druck des Buches bekomme. Es ist teilweise schon ziemlich ungerecht. Bekannte Schriftsteller haben keine Probleme sich irgendetwas fördern zu lassen, aber bei unbekannten Talenten ist es meist nicht machbar. Irgendwie ja auch verständlich, aber ich hoffe auf das Beste. Und ich gebe nicht auf. Das Buch wird definitiv noch dieses Jahr veröffentlicht, komme was wolle. Irgendwie werd ich das schon schaffen. Außerdem sorgt der Sonnenschein für jede Menge guter Laune.

Bis denn denn...
13.6.06 19:38


Jeder Abschied ist wie ein kleiner Tod!

Heute ist mein letzter Arbeitstag als Betreuerin in einer Jugendeinrichtung. Bin schon ziemlich traurig, die Arbeit hat mir sehr gut gefallen und ich habe viel daraus gelernt. Bis September arbeite ich jetzt noch an der Überarbeitung meines Buches und ab September werde ich mein Fachabitur absolvieren. Der Abschied heute war bisher richtig rührend. Alle Schüler und Jugendliche, aber auch die Sozialpädagogen und Ausbilder haben sich bei mir verabschiedet und werden mich sehr vermissen. Einer der Ausbilder hat heute einen Urlaubstag und hat extra wegen mir nochmal angerufen um mir viel Glück zu wünschen...naja, das Leben geht weiter.
31.5.06 10:24


Überarbeitung...und andere Anstrengungen

29.05.2006

Das Buch ist in Überarbeitung. Das heißt, jetzt kommt die Arbeit auf mich zu. Muss noch einiges überarbeiten, dafür werd ich auf jeden Fall noch einen Monat einplanen müssen. Aber ich bin guter Hoffnung, das es auch ein gutes Buch wird. Außerdem habe ich noch einen Erfolg zu verzeichnen. Ich wurde in einer Schule angenommen und kann ab September mein soziales Fachabitur endlich nachholen. Und wenn das alles passt und ich bestehe es, kann ich endlich noch anfangen zu studieren. Auf jeden Fall bleibt es spannend in meinem Leben. Wenn ich September mein Buch veröffentliche und auch mein Fachabitur beginne, ist es noch nicht das letzte Kapitel, was von mir geschrieben wurde. Ich werde das Schreiben nicht aufgeben und habe auch schon jetzt wieder andere erfrischende Ideen für ein zweites Buchprojekt. Aber eins nach dem anderen...lasst euch überraschen.

Bis denn denn...
29.5.06 13:29


Ich habe fertig!

19.05.2006

Vorgestern war es soweit. Ich habe mein Buch zu Ende geschrieben und bin natürlich erstmal ziemlich erleichtert darüber. Andererseits beginnt jetzt die Kontrollarbeit meiner Lektorin und schau mer mal was noch so geändert oder verbessert werden muss. Aber in einem bin ich mir sicher, die Veröffentlichung ist nun nicht mehr weit...

bis bald meine lieben Freunde
euer Doreenl
19.5.06 08:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de